Lebenslauf: Katja Isele, MA

Lebenslauf: Katja Isele, MA
Katja Isele, MA
WISH Mindscience
Straßgschwandtnerstraße 4/1
1140 Wien

Psychotherapeutin, Verhaltenstherapeutin
Pädagogin, Klinische Sozialarbeiterin

 

geboren 1989 in Vorarlberg, Österreich; seit 2009 ist Wien meine neue Wahlheimat; seit 2019 eingetragene Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie);
in Weiterbildung zur Kinder- und Jugendtherpapeutin; in Fortbildung im Themenbereich Trans*Gender, Trans*Identitäten, Transsexualismus (ICD-10), Genderdysphorie (DSM-5), Genderinkongruenz (ICD-11)

In Fortbildung im Thenbereich Trans*Gender | Trans*Identitäten
Transsexualismus (ICD-10) – Genderdysphorie (DSM-5) –
Genderinkongruenz (ICD-11)

In Fortbildung im Themenbereich Trans*Gender | Trans*Identitäten
Transsexualismus (ICD-10) – Genderdysphorie (DSM-5) –
Genderinkongruenz (ICD-11)

 

 

 

Beruflicher Werdegang
Selbstständig in freier Praxis
seit 2017
Psychotherapeutin
Intakt Therapiezentrum für Menschen mit Essstörungen
seit 2017
Psychotherapeutin

Therapeutische Mitarbeiterin auf selbstständiger Basis im Therapiezentrum für Essstörungen im 9. Wiener Gemeindebezirk

Med Uni Wien Forschungsprojekt
seit 2018
Psychotherapeutin

therapeutische Mitarbeiterin beim Forschungsprojekt Mantr-a der Kinder- und Jugendpsychiatrie unter der Leitung von Dr. Andreas Karwautz

Ausbildung
Universität Wien
2009-2014
Bachelorstudium der Bildungswissenschaft (Pädagogik)

Schwerpunkte: Sonder- und Heilpädagogik; Bildung, Beratung und Entwicklung über die Lebensalter;

Erweiterungscurriculum: Psychoanalyse auf der Med Universität Wien

FH Campus Wien
2014-2016
Masterstudiengang Klinische Soziale Arbeit

Masterstudium mit systemischem Fokus in der Beratungssituation

Masterarbeitsthema: Klinische Soziale Arbeit im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Österreich

HOPP Universität Wien
2010-2015
Psychotherapeutisches Propädeutikum

Praktikum im geriatrischen Bereich: Maimonides Zentrum

ÖGVT
2015-2019
Fachspezifikum der Verhaltenstherapie

9 Monatige Tätigkeit im Wiener AKH auf der Kinder- und Jugendpsychiatrie

Österreichisches Rotes Kreuz
2015-2017
Pädagogin

Mitarbeiterin des Bildungsprojektes Lernhaus; bildungs- und psycho-soziale Unterstützung von armutsgefährdeten und in armut lebenden Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren

Vorträge und Workshops
Workshops und Vortrag
seit 2019
Psychotherapeutin

seit 2019 bin im stellvertretend für das Therapiezentrum Intakt in diversen Wiener Schulen unterwegs; Ich mache Workshops mit einzelnen Klassen zum Thema Bodyshaming und Essstörungen

des Weiteren hilt ich einen Vortrag im Januar bei der Arbeitsgemeinschaft für klinische Ernährung zum Thema Psychotherapie bei Essstörungen

Skills
einfühlend und empathisch
Einfühlungsvermögen ist ein elementarer Bestandteil in der Psychotherapie. Ich lasse mich auf meine Klient*innen ein, um der Person entsprechend die Therapie gestalten zu können.
wertschätzend und respektvoll
Ein respektvoller und wertschätzender Umgang ist das Um und Auf um eine Beziehung aufzubauen.
strukturiert
Ich gestalte die Therapieeinheiten sehr transparent, so dass auch die Klient*innen sich in der Therapie gut zurechtfinden. Ein strukturiertes Vorgehen gibt dem Ganzen einen guten Rahmen.
vernetztes Denken
In der Therapie ist es von meiner Seite aus wichtig den Klient*innen andere Perspektiven und Blickwinkel aufzuzeigen. Dadurch können schwierige Situationen/Ereignisse umfassend betrachtet werden.
tolerant und nicht bewertend
Jeder Mensch ist ein Individuum und hat seinen eigene Lebensform. Es gibt hier kein Richtig oder Falsch. Der Mensch darf sein wie er ist.